Beitragsbewertung

  • Beiträge, die bereits für die GEBF-Tagung 2020 in Potsdam angenommen worden waren, können auf der digiGEBF21 wieder eingereicht werden (s.o.). Einzelbeiträge für die GEBF 2020, für die Forschungsgallerie werden auf jeden Fall angenommen. Bei Symposien und Beiträgen, die für Thementagungen angemeldet werden, wird die inhaltliche Passung geprüft.
  • Alle anderen Beiträge werden nach ihrer wissenschaftlichen Qualität begutachtet (Vollständigkeit der Informationen, Nachvollziehbarkeit der theoretischen Argumentation, Klarheit der Darstellung von Fragestellung und Methode, Qualität der methodischen Anlage, Qualität der gewonnenen Daten und der Auswertung).
  • Bei Beiträgen für die Thementagungen wird zusätzlich die inhaltliche Passung beurteilt.

------------------------------------------------------------

Aus aktuellem Anlass: Hinweis für die (Wieder-)Einreichung von Beiträgen der ausgefallenen GEBF 2020 in Potsdam:

Liebe Tagungsinteressierten,

unsere Ankündigung, dass es möglich ist, Beiträge, die für die GEBF-Tagung 2020 in Potsdam angenommen wurden, ohne erneute Begutachtung bei der digiGEBF vorzustellen, ist auf großes Interesse gestoßen. Wir möchten Ihnen hiermit genauere Informationen darüber geben, was diese Möglichkeit betrifft:

Die Einreichung ist für zwei Formate der digiGEBF21 möglich: Entweder die digiGEBF-Thementagungen (sofern thematisch passend) oder die GEBF-Forschungsgalerie.

Für die Thementagungen gelten die in den Calls for Papers veröffentlichten Richtlinien. In der Regel werden für die Thementagung Symposien vorgesehen, sodass hier auch die Möglichkeit besteht, Symposien, die für die GEBF2020 angenommen waren, einzureichen. Unter Voraussetzung der Passung (Prüfung durch die jeweils Ausrichtenden der Thementagungen) kann das Symposium dann auf der Thementagung gehalten werden.

Angenommene Einzelbeiträge oder Poster können ohne Begutachtungsprozess (jedoch immer nach vorheriger Einreichung über unser System) jederzeit in unserer Forschungsgalerie veröffentlicht werden. Die Forschungsgalerie bietet Möglichkeiten für einzelne Forschungspapiere, nicht jedoch für Symposien. Für die GEBF2020 vorgesehene Symposien müssen also als Einzelbeiträge eingereicht werden und können ggf. vom Organisationsteam später thematisch gruppiert werden. Weitere Infos zur Forschungsgalerie folgen in Kürze!

Bitte beachten Sie Folgendes:

Die GEBF 2020 und die digiGEBF21 sind zwei gänzlich verschiedene Veranstaltungen. Das ConfTool-System, das die Universität Potsdam für die GEBF 2020 verwendet hat, ist für die digiGEBF21 nicht relevant, und wir haben auch keinen Zugriff darauf. Aus Datenschutzgründen konnten wir auch weder Personen- noch Beitragsdaten von einem ins andere System übernehmen. Wenn Sie Ihren bereits angenommenen Beitrag der GEBF 2020 auf der digiGEBF21 anmelden wollen, müssen Sie sich in unserem System unter digiGEBF21.de ein neues Konto anlegen und den Beitrag dann dort erneut einreichen. Bei der Einreichung werden Sie dann gefragt, ob der Beitrag bereits in Potsdam zur Präsentation angenommen war.

---------------------------------------------------------